Katholische Pfarrei Heilige Familie Lübbenau

Schutzkonzept

 

Unsere Gottesdienste finden entsprechend dem Schutzkonzept
des  Bistums Görlitz statt.
 
Entsprechend der geltenden Verordnung im Lankreis OSL, die
inzwischen bis 31. Januar 2021verlängert worden ist, finden
im Augenblick leider keine öffentlichen Gottesdienste statt.
 

Trotzdem stehen unser Kirchen offen zum Gebet...

am Dienstag von 15 bis 17 Uhr in Vetschau

am Mittwoch von 15 bis 17 Uhr in Lübbenau

am Donnerstag von 9 bis 12 Uhr in Calau

am Freitag von 15 bis 17 Uhr in Lübbenau

am Wochenende zu den gewohnten Gottesdienstzeiten geöffnet.
Es besteht die Möglichkeit zum Gespräch und zum Empfang des
Sakramentes der Versöhnung.


Alle Informationen gelten vorbehaltlich aktueller Veränderungen
der Allgemeinverfügung des Landkreises. Wir bitten dafür um Verständnis.

 

Hinweis

Hier findest du die neuen Aufgaben für den Religionsunterricht vom 18. Januar 2021.

Sonntagsimpuls. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würde Jesus den Job von Johannes übernehmen. Nach der Festnahme des Täufers geht Jesus nach Galiläa. Er verkündet das Evangelium und ruft zur Umkehr auf.

Aber etwas ist anders. Jesus lädt die Menschen ein, an das Evangelium zu glauben. Und das bedeutet, sich Jesus anzuschließen. Er ist die gute Nachricht. Er ist der Gott mit uns. „Kommt her, mir nach!“ Mit diesen Worten lädt Jesus die Jünger ein.

Ich habe einmal gelesen, dass man auch übersetzen kann: „Kommt her, hinter mich!“ Der Gedanke gefällt mir. Als kleiner Junge habe ich mich manchmal hinter meinen großen Brüdern verschanzt. In ihrem Windschatten war ich dann besonders mutig.

Ich denke, so ist es auch mit Jesus Christus. In seinem Windschatten können wir dem Leben mutig entgegentreten. Ich kann ihm nicht nachfolgen, indem ich die Welt rette. Ich kann nicht alle Krankheiten und Leiden heilen. Ich kann Menschen nicht von den Toten auferwecken. Aber ich kann in seinem Schatten Mut schöpfen. Ihm hinterher werde ich erkennen, was gut ist. Ihm hinterher, kann ich mich mutig dafür einsetzen. Und ihm hinterher, kann ich den Rest Gott überlassen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.