Katholische Pfarrei Heilige Familie Lübbenau

Blumenkreis

Unsere Kirchen werden durch Ehrenamtliche mit Blumen geschmückt. Gern können sie diese Arbeit mit Blumen- oder Geldspenden unterstützen. 

Genauso freuen wir uns über personelle Unterstützung. Besonders in Vetschau suchen wir aktuell nach ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen. Wenn Sie sich über den Dienst informieren möchten oder Fragen haben, melden Sie sich gern bei den Verantwortlichen vor Ort:

Frau Gabriele Jakobasch für Calau, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Andrea Langner für Lübbenau, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Doris Weigert für Vetschau, Telefon 035433/3994

Religionsunterricht

Warum kann man Gott nicht sehen? Warum gibt es katholische und evangelische Christen? Kann Gott auch sterben? Ist Gott ein Mann oder eine Frau? Mag Gott auch böse Menschen? Hat die Kirche auch einen Geburtstag? Was ist, wenn wir tot sind? Warum wird man bei der Taufe nass gemacht? Glauben Christen an drei Götter? Wo wohnt Gott?Und was hat das alles mit mir zu tun?

Das sind Fragen, um die es im Religionsunterricht geht. Wir freuen uns darauf, diesen Fragen miteinander auf den Grund zu gehen.

Der Religionsunterricht findet in unserer Gemeinde klassenstufenverbindet alle 14 tage statt.Bitte schauen Sie für den genauen Termin in die aktuellen Vermeldungen.

Wenn Sie ihr Kind zum Religionsunterricht anmelden möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei unserer Gemeindereferentin, Frau Susanne Nominé Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Aktuell - VI. Woche vom 25.01.-29.01.

Aufgaben für die 1.-6. Klasse

  1. Erinnerst du dich noch an die Geschichte vom barmherzigen Samariter aus der letzten Woche? Ließ sie dir noch einmal durch (Lukasevangelium, Kapitel 10, Vers 30-35) oder schau sie dir einfach auf youtube an: https://www.youtube.com/watch?v=38m9h_grGLQ
  2. Jesus erzählt diese Geschichte, damit wir uns besser vorstellen können, was Nächstenliebe bedeutet. Versuche mit deinen Worten zu erklären, was das ist: Nächstenliebe? Wenn du noch nicht schreiben kannst, darfst du die Antwort gern malen.
  3. Fallen dir Beispiele ein, wie du einem anderen Menschen helfen kannst?
  4. Es gibt Menschen, die haben uns vorgemacht, wie es geht. Einige von ihnen nennen wir Heilige. Eine davon heißt Mutter Theresa aus Kalkutta. Schau dir an, was sie gemacht hat. (https://www.youtube.com/watch?v=gn7Byldg800) Schreibe oder male auf, was Mutter Theresa aus Nächstenliebe getan hat.

Aufgaben für die 7.-10. Klasse

  1. Letzte Woche ging es darum, ob es vernünftig ist, an Gott zu glauben. Heute ist die Frage, welche Folgen der Glaube in unserem Leben hat. Jesus erklärt im Lukasevangelium, dass man den Glauben daran erkennt, ob wir Gott und den Nächsten lieben. Erkläre, was du dir darunter vorstellst.
  2. Jesus erklärt mit einem Beispiel, was Nächstenliebe bedeutet. Ließ dir dieses Beispiel in Ruhe durch. (Lukasevangelium 10,30-35)
  3. Mit Hilfe der biblischen Geschichte verstehst du, was Theologen meinen, wenn sie von der „Option für die Armen“ sprechen. Überprüfe mit Hilfe des Internets, ob deine Vermutung richtig ist.
  4. In den 1960er und 1970er Jahren wurde die Option für die Armen von der Theologie der Befreiung wiederentdeckt. Finde heraus, was diese Theologie mit Lateinamerika zu tun hat und welche Probleme damit verbunden sind.

 

Aktuell - V. Woche vom 18.01.-22.01.

Aufgaben für die 1.-6. Klasse

  1. Manchmal ist das Leben nicht schön, weil die Menschen gemein zueinander sind. Hast du so etwas schon einmal erlebt? Schreibe auf, was du erlebt hast oder male ein Bild davon.
  2. Kennst du die Geschichte vom barmherzigen Samariter? Sie stammt aus der Bibel. Du findest sie im Lukasevangelium, Kapitel 30, Vers 30-35. Am besten liest du sie jemandem vor. Zum Beispiel deinen Eltern. Oder du lässt sie dir vorlesen. Zum Beispiel von deinen Geschwistern.
  3. Menschen können gemein sein. Wer war in dieser Geschichte alles gemein?
  4. Jesus bittet uns, dass wir füreinander beten. Überleg mal, worum wir Gott für die gemeinen Menschen bitten können.

Aufgaben für die 7.-10. Klasse

  1. Suche dir einen aktuellen Song, in dem Gott vorkommt. Hör dir den Song an und überlege, wie in diesem Song von Gott die Rede ist. Was wird über oder gegen Gott gesagt? Was ist das für ein Gott, um den es in dem Song geht?
  2. Wenn Menschen etwas nicht erklären konnten, haben sie es früher auf das Wirken der Götter oder eines Gottes zurückgeführt. Veranschauliche diese These an einigen Beispielen.
  3. Finde heraus, was der kosmologische Gottesbeweis von Thomas von Aquin ist.
  4. Warum ist dieser „Gottesbeweis“ eigentlich kein Beweis, sondern ein Argument dafür, dass es nicht verrückt ist, an einen Gott zu glauben.

 

Aktuell - IV. Woche vom 11.01.-15.01. 

Aufgaben für die 1.-6. Klasse

  1. An diesem Sonntag (10. Januar) haben wir das Fest „Taufe des Herrn“ gefeiert. Damit ist die Weihnachtszeit zu Ende. Wer wurde da eigentlich von wem und an welchem Ort getauft? Schreibe es auf oder male ein Bild. Kleiner Tipp: Die Antwort findest du in der Bibel, im Markusevangelium, Kapitel 1, Verse 7-11.
  2. In der Bibel steht, dass Gott bei dieser besonderen Taufe gesagt hat: „Du bist mein geliebtes Kind.“ Bei deiner Taufe haben das deine Eltern und der Pfarrer zu dir gesagt. Wann war deine Taufe? Schreibe es dir auf.
  3. Wer getauft wird, bekommt einen oder mehrere Paten. Frag deine Eltern, wozu Paten da sind. Schreibe es auf.
  4. Wer ist deine Patin oder dein Pate? Schreib ihr oder ihm doch mal einen Gruß.

Aufgaben für die 7.-10. Klasse

  1. An diesem Sonntag (10. Januar) ist die Weihnachtszeit mit dem Fest „Taufe des Herrn“ zu Ende gegangen. Das Fest erinnert an die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer. (Markus 1,7-11) Wer sich taufen ließ, wollte damit sagen: Ich will zu Gott umkehren. Was könnten die Menschen damit gemeint haben?
  2. Auch wir Christen taufen. Durch diese Taufe wird ein Mensch in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Überlege, welche Voraussetzungen dafür wichtig sind.
  3. Schau dir das Youtube-Video „Was bedeutet es, an Gott zu glauben?“ aus dem 3-Minutenkatechismus an. Fasse zusammen, was du über das „an Gott glauben“ erfährst. https://www.youtube.com/watch?v=k7PMpvOfXyQ&list=PLfHeNzT80bWra_j0cZPM8YaN4xteL5ybt&index=4
  4. Lege eine Tabelle mit zwei Spalten an. Sammle auf der einen Seite Dinge, die den Glauben schwer machen und auf der anderen Seite Dinge, die den Glauben unterstützen.

 

Aktuell - III. Woche vom 04.01.-08.01.

Aufgaben für die 1. – 6. Klasse

  1. Für uns Christen ist die Bibel ein ganz besonderes Buch. Sie erzählt die Geschichte Gottes mit uns Menschen und sie erzählt die Geschichte Jesu. Frag deine Eltern, wo ihr Zuhause eine Bibel habt. Schau sie dir an und schreibe auf, wie viele Seiten eure Bibel hat.
  2. Ganz am Anfang erzählt die Bibel, dass Gott Himmel und Erde gemacht hat. Schau dir die Schöpfung einmal bewusst an und schreibe 5 Dinge auf, die Gott besonders schön gemacht hat. Wer noch nicht schreiben kann, darf diese Dinge auch malen.
  3. Lies im ersten Buch der Bibel das erste Kapitel. (Genesis 1,1-31) Du kannst auch in deiner Kinderbibel lesen oder deine Eltern um Hilfe bitten. An welchem Tag erzählt die Bibel, dass Gott die Fische im Wasser und die Vögel in der Luft geschaffen hat?
  4. Die Bibel erzählt, dass sich Gott am 7. Tag ausgeruht hat. Auch uns lädt Gott ein, am 7. Tag (Sonntag) auszuruhen. So können wir die Schöpfung genießen und Gott für dieses große Geschenk danken. Hast du eine Idee, was man an so einem Ausruhtag auf keinen Fall tun sollte? Und auch eine, was man an so einem Ausruh- und Genieß-Tag unbedingt tun sollte? Schreibe oder male es auf.

Aufgaben für die 7.-10. Klasse

  1. Es gibt Dinge, die man weder anfassen noch sehen kann. Trotzdem glauben wir, dass es sie gibt. Die Liebe ist so etwas. Du kannst sie nicht anfassen, du kannst sie nicht sehen. Trotzdem glauben wir, dass es sie gibt. Fallen dir andere Beispiele ein?
  2. Sieh dir das folgende Video aus dem 3 Minutenkatechismus auf youtube an! https://www.youtube.com/watch?v=O_R3MHJ4SEU&list=PLfHeNzT80bWra_j0cZPM8YaN4xteL5ybt&index=2
  3. Die alten Griechen haben drei verschiedene Arten unterschieden. Welche Arten sind das? Hast du eine Idee, wie die Griechen auf diese Unterscheidung gekommen sind?
  4. Andere Religionen glauben, dass die Seele wandert. Was stellst du dir darunter vor?

 

Aktuell - II. Woche vom 28.12.-01.01.

Aufgaben für die 1. – 6. Klasse

  1. Welches Fest feiern wir mit der Kirche am 6. Januar?
  2. Was sind das für Leute, die wir feiern und wie heißen sie?
  3. Was haben sie mit Weihnachten zu tun. Am besten liest du dafür ihre Geschichte in der Bibel nach oder du lässt sie dir vorlesen (Matthäusevangelium, Kapitel 2, Verse 1-12) Schreibe deine Antwort auf oder male ein Bild.
  4. Im Januar verkleiden sich viele Kinder und tragen Kronen, Mäntel und einen Stern. Sie singen, segnen und sammeln Geld. Wie nennt man diese Kinder und wofür sammeln sie in diesem Jahr Spenden? Die Antwort findest du auf www.sternsinger.de

Aufgaben für die 7.-10. Klasse

  1. Überlege deine Antwort auf die Frage „Was ist der Mensch?“ und schreibe sie auf.
  2. Sieh dir das folgende Video zum Thema „Was ist der Mensch an?“ aus dem 3 Minutenkatechismus auf youtube an! https://www.youtube.com/watch?v=2NP6pwjLrRc&list=PLfHeNzT80bWra_j0cZPM8YaN4xteL5ybt
  3. Schreibe auf, welche Antwort der Katechismus auf diese Frage gibt.
  4. Schreibe auf, welche Fragen deine Antwort und die Antwort des Katechismus offenlassen.

 

Aktuell - I. Woche vom 21.12.-25.12.

Aufgaben für die 1. – 6. Klasse

  1. Wie heißt der Heilige, dessen Fest wir mit der Kirche am 2. Weihnachtsfeiertag, dem 26.12. feiern?
  2. Finde heraus, was man über diesen Heiligen erzählt. (Internet, Bücher, Eltern) Schreibe diese Geschichte auf oder male ein Bild, wenn du noch nicht Schreiben kannst.
  3. Der Heilige, um den es geht, war ein Märtyrer. Was ist das?
  4. Wenn Märtyrer gefeiert werden, trägt der Pfarrer bei der Messe rote Sachen. Überlege mit deinen Eltern, warum die Kirche Märtyrer rot feiert.

Aufgaben für die 7.-10. Klasse

  1. Sieh dir das folgende Video zum Thema „Wer ist Jesus?“ aus dem 3 Minutenkatechismus auf youtube an! https://www.youtube.com/watch?v=C2tuQD7M7CQ
  2. Schreibe auf, was du im Video über Jesus Christus erfährt?
  3. Überlege, was für dich neu war und schreibe es auf.
  4. Überlege, was du nicht verstehst oder dir nicht vorstellen kannst und schreibe es auf.

 

Wo und wann?

1. Klasse

Di. 15:30 - 17:00 in Lübbenau mit GR Susanne Nomine
2.-3. Klasse Di. 15:30 - 17:00 in Lübbenau

mit Pfr. Marko Dutzschke

5. Klasse Do. 15:30 - 17:00 in Lübbenau

mit GR Susanne Nomine

7.-8. Klasse

Do. 16:00 - 17:30

in Lübbenau

mit GR Susanne Nomine

9.-12. Klasse

Do. 16:00 - 17:30

in Lübbenau

mit Pfr. Marko Dutzschke